Vortrag Manuel Teget-Welz

Termindetails

Wann

05.11.2008
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Martin Schaffner: Ein Altmeister auf dem Prüfstand

Martin Schaffner (1477/78-1546/49) dürfte zunächst bei Hans Holbein d.Ä. eine Lehre zum Maler absolviert haben, ehe er als Geselle zu Jörg Stocker nach Ulm kam. Hier unterhielt Schaffner spätestens zu Beginn des zweiten Jahrzehnts des 16. Jh. eine eigene Werkstatt, in der hauptsächlich kostbare Tafelmalerei für den sakralen Kontext entstanden. In seinem umfangreich erhaltenen Werk setzte sich der Meister mit den aktuellen Strömungen der Renaissancekunst auseinander, wobei er stets auch der lokalen Tradition eingedenk blieb. Dem Leben und Werk Martin Schaffners war das Dissertationsprojekt des Referenten gewidmet. Der Vortrag möchte zunächst den künstlerischen Werdegang Martin Schaffners skizzieren. Anschließend sollen die wesentlichen Forschungsergebnisse der Dissertation präsentiert werden.

Subnavigation

Navigation