Beitrag Magdalena Droste

Termindetails

Wann

21.11.2014
von 16:30 bis 17:00

Art

Tagungsbeitrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragssaal Raum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

„Überall stehen Stahlstühle bereit.“

Stahlrohrstühle scheinen als Repräsentationen in den Medien der Weimarer Republik ein doppeltes Leben zu führen: eines als reiner Stuhl, ein anderes als Stuhl in Verbindung mit Person. Der Vortrag thematisiert dieses doppelte Leben an Hand von Beispielen aus den Bereichen Fotografie, Malerei und Karikatur.

Prof. Dr. Magdalena Droste
geb. 1948, ist seit 1997 Lehrstuhlinhaberin für Kunstgeschichte an der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus. 1980-1997 war sie Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bauhaus-Archiv Berlin. Sie ist Autorin und Herausgeberin zahlreicher Publikationen zum Bauhaus und zur Geschichte des Designs im 19. und 20. Jahrhundert, u.a. Bauhaus, 1919 – 1933. Reform und Avantgarde (2006), Das Bauhaus webt. Die Textilwerkstatt am Bauhaus (Herausgeberin, 1998).

Subnavigation

Navigation