Internationale Tagung: Kopf und Körper - Evidenzen der Macht im Herrscherporträt des 14.-18. Jahrhunderts

Termindetails

Wann

01.12.2017 um 13:00 bis
02.12.2017 um 14:00

Art

Wissenschaftliches Kolloquium

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragssaal Raum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Head and Body - Evidence of Power in the Ruler Portrait Between the 14th and 18th Centuries



Kopf_und_Körper_Plakat






PROGRAMM/PROGRAM

Die Druckdatei des Programms finden Sie hier

 

 

FREITAG / FRIDAY ( 1.12.2017 )

13:00 Uhr
Einführung / Introduction

 

I.

Bildliche Körperkonzepte weiblicher Herrschaft

Figurative Body Concepts of Female Dominion

Moderation: Hannah Baader (Florenz)


13:15 Uhr

Dr. Sven Jakstat (Berlin): Die Inszenierung weiblicher Macht. Die Bildpolitik von Isabella der Katholischen

Dr. Sara Ayres (London): The Royal Subject Hunting: Anna of Denmark in Hunting Costume by Paul van Somer (1617)

Dr. Karin Schrader (Bad Nauheim): Körperlichkeit als dynastisches Legitimationskonzept – Die Porträts der englischen Königin Caroline von Ansbach (1683–1737)

 

 - Pause/ Break -
 

II.

Bilder vom Körper des Herrschers, Herrscherbilder am Körper

Pictures of the Body of the Ruler, Rulers Images on the Body

Moderation: Kristin Marek (Karlsruhe)


15:45 Uhr

Prof. Dr. Christine Tauber (München): Souverän verdreht: Intellektuelle Überlegenheitsdemonstrationen im Herrscherporträt des Manierismus

Dr. Andreas Gormans (München): Ein Bild – viele Körper: Visualisierungsstrategien verdichteter Körpermodelle in Papstbildnissen der frühen Neuzeit

Anne Wallentine M.A. (London): The Ruler’s Likeness: Early Modern Portrait Miniatures in Political Exchange

 

- Pause/ Break -

 

III.

Verkörperung von Herrschaft in der Bildnismedaille

Embodying Rule in the Portrait Medal

Moderation: Elena Skvortcova (St. Petersburg)


18:15 Uhr

Prof. Dr. Charles Rosenberg (University of Notre Dame, Indiana/USA): The Embodiment of Power in Italian Renaissance Numismatic Imagery

Prof. Dr. Werner Telesko (Wien): Eine „politische Hostie“? Zum Herrscherbild in der frühneuzeitlichen Medaille

 

 

 

SAMSTAG / SATURDAY ( 2.12.2017 )

 

IV.

Herrscherbildnisse in transkultureller Perspektive

Rulership Pictures in Transcultural Perspective

Moderation: Juliane von Fircks (Mainz)


9:00 Uhr

Dr. Sara Mondini (Venedig): The Many Faces of the Sultan. Reassessing some Aspects of the Adil Shahi Social and Political Affirmation through Portraiture

Dr. Ning Yao (Florenz): In the Art of Encounter - The Emperor Qianlong (r. 1736-1795) and the Informal Chinese Imperial Portraits

Giorgi Papashvili M.A. (Tiblissi): Three Portraits of Heraclius II of Georgia and their Multicultural Context

 

- Pause/ Break -

 

V.

Verhüllen und Enthüllen: Bildliche Inszenierungen des toten und des künftigen Regenten

Veiling and Revealing: Figurative Representations of the Dead and the Future Ruler

Moderation: Joachim Rees (Berlin)


11:30 Uhr

Franca Buss M.A. (Hamburg): Naturae arcanis. Das Grabmal Raimondo di Sangros in der Cappella Sansevero

Dr. habil. Susanne Müller-Bechtel (Würzburg/Dresden): Macht|Entfaltung. Das Bildnis des Thronfolgers auf Grand Tour

13:00 Uhr
Abschlussdiskussion und Ende der Tagung / Final discussion and end of the conference

 

 

Wissenschaftliche Leitung / Scientific Management:

Prof. Dr. Matthias Müller (Johannes Gutenberg-Universität Mainz)

Prof. Dr. Ulrich Pfisterer (Ludwig Maximilians-Universität München/Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München)

Dr. Elke Anna Werner (Freie Universität Berlin)

Gefördert durch die Fritz Thyssen Stiftung für Wissenschaftsförderung

 

 

TEILNAHME:

Die Teilnahme ist frei.
Wir bitten um Ihre Anmeldung unter kopfundkoerper@zikg.eu

Subnavigation

Navigation