Paris 1830-1900: Urbanität und öffentlicher Raum der Metropole

 Paris_ 1830-1900_Plakat

 

Öffentliche Vortragsreihe am ZI

In Zusammenarbeit mit der Kunsthalle München im Rahmen der Ausstellung „Gut Wahr Schön. Meisterwerke des Pariser Salons aus dem Musée d’Orsay“

 

Ort:
Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, München, Vortragssaal 242, II. OG

Beginn 18.15 Uhr

Die Teilnahme ist frei.

 

 

10. Januar 2018

Klaus Heinrich Kohrs, München

Blumenstillleben und Te Deum. Die Avantgarde von 1830 in Februar-Revolution und Second Empire

 

17. Januar 2018

Salvatore Pisani, Paris

Le Mobilier urbain. Die neuen Dinge und die neue Dinglichkeit im Pariser Stadtraum 1830-1870

 

24. Januar 2018

Iris Lauterbach, München

Les Promenades de Paris: Alphand, Haussmann und das öffentliche Grün in der „Hauptstadt des XIX. Jahrhunderts“

 

31. Januar 2018

Barbara Vinken, München

Bel ami - Idolatrie in der Tyrannei

 

7. Februar 2018

Gabriele Genge, Duisburg-Essen

Marianne und Tanagra: Skulptur und Öffentlichkeit im Paris des späten 19. Jahrhunderts

 

14. Februar 2018

Dietrich Erben, München

Der Eiffelturm und der Blick auf das Ganze

 

 

 

Logo_Hypokunsthalle

 

 

Zentralinstitut für Kunstgeschichte