Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / 2020 / Ausstellung // Harald Pickert "Die Pestbeulen Europas. Naziterror in Konzentrationslagern, 1939-45"

Ausstellung // Harald Pickert "Die Pestbeulen Europas. Naziterror in Konzentrationslagern, 1939-45"

Termindetails

Wann

02.06.2020 um 10:00 bis
29.07.2020 um 18:00

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Lichthof Nord, I. OG

Termin übernehmen

Der Maler, Grafiker und Verleger Harald Pickert (1901 – 1983) verbrachte sechs Jahre seines Lebens in unterschiedlichen Konzentrationslagern. Aufgrund seiner offenen Kritik am nationalsozialistischen Regime wurde er 1939 aus politischen Gründen inhaftiert. Nach seiner Befreiung aus dem KZ Dachau 1945 hielt er seine Schreckenserfahrungen und Traumata in  Zeichnungen fest. Im Kontext der Ausstellung Tell me about yesterday tomorrow sind einige Arbeiten aus Pickerts Zyklus Die Pestbeulen Europas. Naziterror in Konzentrationslagern, 1939-45 ausgestellt. Das Zentralinstitut für Kunstgeschichte präsentiert im Rahmen einer Ausstellung im ersten Stock im Lichthof Nord weitere Arbeiten aus dem Werkzyklus, darunter Vorzeichnungen.


Online-Eröffnung der Ausstellung am 30. Mai 2020, 18:00 Uhr

Grußworte von Christian Fuhrmeister (Zentralinstitut für Kunstgeschichte), Nicolaus Schafhausen (Künstlerischer Leiter der Ausstellung „Tell me about yesterday tomorrow“) und Mirjam Zadoff (NS-Dokumentationszentrum München):

Geplant ist zudem ein Video-Dialog-Rundgang mit Christian Fuhrmeister und Jörn Wendland durch die Ausstellung, der nach Eröffnung auf YouTube veröffentlicht wird.

18:00 Uhr
Online-Abendvortrag // Jörn Wendland: „Kunstwerke von einer eigenen verstörenden Schönheit. Harald Pickerts Zyklus Pestbeulen Europas im Kontext seiner Entstehung in der Nachkriegszeit"
Ein Live-Stream des Vortrags wird auf dem Facebook- und dem Instagram-Account des NS-Dokumentationszentrums zu sehen sein. Zudem wird der Vortrag aufgezeichnet und auf Youtube veröffentlicht.

#zi_haraldpickert

Die Ausstellung ist vom 2. Juni 2020 bis zum 29. Juli 2020 jeweils Mo - Fr 10 - 18 Uhr zugänglich.
An Wochenenden und Feiertagen bleibt die Ausstellung geschlossen.
Der Eintritt ist kostenfrei.

Eingeschränkter Zutritt unter Einhaltung der üblichen Hygienemaßnahmen: Zutritt nur mit Mund-Nase-Bedeckung; Bitte achten Sie auf regelmäßige Handhygiene. Möglichkeit der Händedesinfektion finden Sie im Bereich der sanitären Anlagen; Bitte beachten Sie überall eigenverantwortlich die geltenden Abstandsregelungen (Mindestabstand 1,50 m); keine Gruppen! Wir können nur einer begrenzten Anzahl an Personen gleichzeitig Einlass gewähren: Sie erhalten an der Pforte eine nummerierte Einlasskarte, die Sie beim Verlassen des Gebäudes bitte wieder abgeben.

 

Eine Kooperation mit

Logo NS-Dokumentationszentrum

 

 

 

 

Abbildungsnachweis: Harald Pickert, Pestbeulen Europas. Naziterror in Konzentrationslagern, 1939-45, Courtesy Elke Pickert