Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / 2020 / Online-Festvortrag Forschungspreis Angewandte Kunst 2020 // Achim Stiegel: David Roentgens Möbelkunst in der herzoglichen Residenz Coburg

Online-Festvortrag Forschungspreis Angewandte Kunst 2020 // Achim Stiegel: David Roentgens Möbelkunst in der herzoglichen Residenz Coburg

Termindetails

Wann

25.11.2020
von 18:30 bis 19:30

Art

Preisverleihung

Termin übernehmen

Aus Anlass der Vergabe des Forschungspreises Angewandte Kunst an Dr. Marcus Pilz für seine Dissertation „Transparente Schätze. Der abbasidische und fatimidische Bergkristallschnitt und seine Werke“

 

„In Neuwied (…), ich besuchte daselbst David Röntgen und hätte gerne ein Schiff von seiner Arbeit nach Coburg geschickt, wenn es blos an meiner Wahl gelegen hätte (…).“ Mit diesen Zeilen aus der Feder des befreundeten Geheimen Rats Moritz August v. Thümmel erfuhr 1772 der Erbprinz Franz Friedrich Anton von Sachsen-Coburg Saalfeld schon in jungen Jahren von der hochgeschätzten Qualität der Neuwieder Möbelkunst. Sie begleitete ihn sein ganzes Leben, und schließlich wurde er ab 1797 selbst Käufer einiger Möbel im reifen klassizistischen Stil, mit dem die Manufaktur seit Mitte der 1780er Jahre in den deutschsprachigen Landen prägend geworden war. So findet sich in den herzoglichen Sammlungen in Coburg noch heute eine bemerkenswert große Gruppe der berühmten Möbel, die hier näher vorgestellt werden soll.

Vergabe Forschungspreis Angewandte Kunst 2020

Dr. Achim Stiegel studierte nach seiner Tätigkeit als Möbeltischler und Restaurator Kunstgeschichte, Geschichte und Italienisch an der Freien Universität Berlin und ist seit seiner Promotion der Berliner Möbelkunst besonders verbunden. Er ist seit 2001 hauptberuflich Kurator der Möbelsammlung am Kunstgewerbemuseum der Staatlichen Museen zu Berlin, das einen reichen Bestand an Werken von Abraham und David Roentgen besitzt. Zuletzt veranstaltete er 2018/19 dort Ausstellung und Symposium „Inside Out. Einsichten der Möbelkunst.“ Er ist Mitglied der Möbeljury auf der TEFAF Maastricht und mitunter Gutachter für die Kulturstiftung der Länder. 

[Bild: Ferdinand Rothbart (1823-99), Herzogliches Schreibkabinett in Schloß Ehrenburg (Ausschnitt), Coburg um 1845. Royal Collection Trust / © Her Majesty Queen Elizabeth II 2020]

———————————

TEILNAHME: Die Preisvergabe findet via Zoom statt. Dem Zoom-Meeting können Sie unter folgendem Link beitreten: https://us02web.zoom.us/j/85659345839?pwd=UmFZYU0xN1NxMGJ1MjlQM054NXgvZz09. Meeting-ID: 856 5934 5839 | Passwort: 148258.

Parallel ist ein Livestream auf Facebook geplant.