Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Forschung / Publikationen / Schriftenreihen / Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München / ZI 75 – das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München
ZI 75 – das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München

Wolfgang Augustyn, Iris Lauterbach und Ulrich Pfisterer (Hrsg.):

ZI 75 – das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München

München: Sieveking Verlag 2022 (Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München Band 62)

ISBN: 978-3-947641-22-2

_________________

Unter Mitarbeit von Krista Profanter.

432 Seiten, ca. 150 Abb.

_________________

Ab Oktober 2022 erhältlich im Buchhandel oder über das Zentralinstitut für Kunstgeschichte*:

Zentralinstitut für Kunstgeschichte
Katharina-von-Bora-Straße 10
80333 München
Deutschland
verwaltung@zikg.eu
Fax: +49 /89/289-27609

* Für den Buchhandel erhältlich beim Verlag.

_________________

Das Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München ist eine außeruniversitäre, vom Freistaat Bayern getragene Forschungseinrichtung. Hier arbeitet eine internationale Gruppe von Wissenschaftler*innen an Projekten vor allem zur westlichen Kunst vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart. Das Forschungsinstitut besitzt eine der größten Fachbibliotheken zur Kunstgeschichte weltweit, außerdem reiche Bestände historischer Fotografien, Archivmaterialien und digitaler Ressourcen. Der Band stellt die Geschichte des Instituts in den 75 Jahren seines Bestehens dar und thematisiert aktuelle Herausforderungen: die kritische Auseinandersetzung mit allen Formen von Kunst, mit der materiellen kulturellen Überlieferung und der Gestaltung unserer realen und virtuellen Umwelten.