Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Forschung / Projekte

Aktuelle Projekte

(Un)Mapping Infrastructures. Transnational Perspectives in Modern and Contemporary Art

(Un)Mapping Infrastructures. Transnational Perspectives in Modern and Contemporary Art

Im Zentrum des auf zwei Jahre angelegten Forschungsprojektes stehen die Infrastrukturen moderner und zeitgenössischer Kunst aus einer transnationalen Perspektive. An dem Projekt beteiligte Institutionen sind das Zentralinstitut für Kunstgeschichte München, die Ludwig-Maximilians-Universität München, die Universiteit van Amsterdam, die Universität Zürich sowie die Uniwersytet Artystyczny w Poznań.

Mehr…

Erschließung und digitale Edition der „Sammlung Schrey“. Kunsthandel, Kunstpublizistik und Kunstgeschichte 1880-1920

Erschließung und digitale Edition der „Sammlung Schrey“. Kunsthandel, Kunstpublizistik und Kunstgeschichte 1880-1920

Erschließung einer singulären Zusammenstellung von Dokumenten zum Deutschen Kunstmarkt der Jahre 1869 bis nach 1945 aus dem Besitz des Frankfurter Kunsthändlers Rudolf Schrey in der Photothek des Zentralinstituts für Kunstgeschichte.

Mehr…

Händler, Sammler und Museen: Die Kunsthandlung Julius Böhler in München, Luzern, Berlin und New York. Erschließung und Dokumentation der gehandelten Kunstwerke 1903-1994

Händler, Sammler und Museen: Die Kunsthandlung Julius Böhler in München, Luzern, Berlin und New York. Erschließung und Dokumentation der gehandelten Kunstwerke 1903-1994

Das Projekt untersucht die Transaktionen der 1880 gegründeten Münchner Kunsthandlung Julius Böhler und ihrer Filialen in Berlin, Luzern und New York auf der Basis des Fotoarchivs, das die zwischen 1903 und 1994 gehandelten Kunstwerke dokumentiert.

Mehr…

Leonardo da Vinci. Das Buch von der Malerei. Neu übersetzte und kommentierte Ausgabe des Codex Urbinas 1270

Leonardo da Vinci. Das Buch von der Malerei. Neu übersetzte und kommentierte Ausgabe des Codex Urbinas 1270

Ziel des Projektes ist es, den Traktat Leonardos in Zusammenarbeit mit einem neunköpfigen Team von renommierten FrühneuzeitforscherInnen neu herauszugeben. Damit ist eine Aktualisierung der veralteten Sprache Heinrich Ludwigs in einer neuen Übersetzung intendiert. Besondere Bedeutung kommt dem Kommentar zu, der den Forschungsergebnissen zu Leonardo in den letzten 140 Jahren Rechnung trägt. Dazu zählen insbesondere die Forschungen zur Optik und Perspektive, zur Wahrnehmungsästhetik, Anatomie, Botanik und Meteorologie sowie zu den kunsttheoretischen und moralphilosophischen Aspekten des Textes.

Mehr…

Mikrokosmos Villa Hadriana.  Ein ›künstlerischer Interaktionsraum‹ im Europa des 18. und 19. Jahrhunderts

Mikrokosmos Villa Hadriana. Ein ›künstlerischer Interaktionsraum‹ im Europa des 18. und 19. Jahrhunderts

Das Forschungsvorhaben widmet sich der vielseitigen Rezeption der Villa Hadriana bei Tivoli in ihrer Bedeutung als ›dynamischer Kontaktzone‹ bzw. ›künstlerischem Interaktionsraum‹ in der Neuzeit in Europa. [...]

Mehr…

Rekonstruktion der privaten Kunstsammlung von Jacques, Emma und Erwin Rosenthal

Rekonstruktion der privaten Kunstsammlung von Jacques, Emma und Erwin Rosenthal

Ziel des Projekts ist die Klärung von Aufbau, Charakter und Umfang der Privatsammlung der Familie Rosenthal sowie insbesondere die Erforschung ihres Verbleibes nach 1933

Mehr…

Sammlungen der Familien Heller, Jochsberger und Bechhöfer in Regensburg und München

Sammlungen der Familien Heller, Jochsberger und Bechhöfer in Regensburg und München

Das kurzfristige Projekt beabsichtigt die Rekonstruktion der Familiensammlung, d.h. der beweglichen Kulturgegenstände aus dem Eigentum der Familien Heller, Jochsberger und Bechhöfer

Mehr…

Stern Cooperation Project (SCP)

Stern Cooperation Project (SCP)

International provenance research project to reconstruct the family and business history of the Düsseldorf art dealer family of Jewish origin - Julius, Selma, Hedwig, Gerda and Max Stern - as well as the company history of the galleries owned by the Stern family from 1913-1987: Stern Gallery (Düsseldorf), West's Galleries (London) and Dominion Gallery (Montreal)

Mehr…

The Epigrammatic Gaze:  The Italian Rediscovery of the Planudean Anthology and the Transformation of the Renaissance Culture of Viewing Art

The Epigrammatic Gaze: The Italian Rediscovery of the Planudean Anthology and the Transformation of the Renaissance Culture of Viewing Art

Recent decades have seen a steady surge of critical interest in the relations between the “sister arts” in Renaissance Italy, and in the exemplary role that ancient sources had in how artists and writers from that historical context understood and experimented with the interaction of visual and verbal media. In this vein, scholars have paid significant attention to the receptiveness of early modern Italian poets to the encomiastic topoi on images disseminated in the Anthologia Planudea, a florilegium of Hellenic and Hellenistic epigrams that, from the second half of the 15th century, circulated extensively and gave rise to myriad translations and imitations in the Peninsula. [...]

Mehr…

Transfer of Cultural Objects in the Alpe Adria Region in the 20th Century (TransCultAA) / Transfer von Kulturgütern in der Region Alpe Adria im 20. Jahrhundert (TransCultAA)

Transfer of Cultural Objects in the Alpe Adria Region in the 20th Century (TransCultAA) / Transfer von Kulturgütern in der Region Alpe Adria im 20. Jahrhundert (TransCultAA)

This research project is the first attempt to investigate the transfer of cultural assets in the Alpe Adria area in the 20th century. [...]

Mehr…