Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Personen / Dr. Inke Beckmann

Dr. Inke Beckmann

Stipendiatin des Landes Niedersachsen am Zentralinstitut für Kunstgeschichte, 2016-2017




Gruppe/n: Ehemalige Stipendiaten

Vita

  • 2016 - 2017 | Stipendium des Landes Niedersachsen am ZI
  • 10.2015 - 09.2016 | Projektmanagement an der Museumslandschaft Hessen Kassel 
  • 06.2014 - 08.2015 | Wissenschaftliches Volontariat am Landesmuseum Württemberg in Stuttgart 
  • 11.2014 | Verleihung des Christian-Gottlob-Heyne-Preises für die beste  geisteswissenschaftliche Dissertation des Jahres durch die Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen (GSGG)
  • 02.2014 | Promotion (Dr. phil.) bei Prof. Dr. Thomas Noll in Göttingen über „Geflügel, Austern und Zitronen – Lebensmittel in Kunst und Kultur der Niederlande des 17. Jahrhunderts“ (erschienen 08.2014 bei der WBG)
  • 04.2012-03.2014 |Doktorandenstipendium der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft 
  • 09.2012- 05.2014 |Führungen und Publikumsbetreuung in der Kunstsammlung der Universität Göttingen 
  • 10.2010 | Forschungsaufenthalt in den Niederlanden, gefördert durch ein Reisestipendium im Promos-Programm über DAAD und GSGG 
  • 02.2010 - 03.2012 | Geschäftsführende Koordination des Zentrums für Mittelalter- und Frühneuzeitstudien der Georg-August-Universität Göttingen
  • 07.2008 - 02.2010 | Mitarbeit im Forschungsprojekt zur Geschichte des Frauenstifts Gandersheim
  • 04.2008 - 06.2008 | Stipendium an der Graduiertenschule für Geisteswissenschaften Göttingen 
  •  08.2007-03.2008 |Mitarbeit beim Onlineportal OPAL- Niedersachsen, Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
  • 2003-2007 | Studentische Hilfskraft an der Kunstsammlung der Universität Göttingen
  • 2001-2007 | Studium der Mittleren und Neueren Geschichte sowie Kunstgeschichte und Georg-August-Universität Göttingen. Magisterabschluss mit einer Arbeit über Otto Dix und George Grosz
  • 09.2000 - 05.2001 | mehrwöchige Praktika an diversen Museen: Horst-Janssen-Museum, Oldenburg; Kunsthalle Bremen; Landesmuseum für Kunst und Kulturgeschichte, Oldenburg; Ethnologisches Museum Stiftung Museen Preußischer Kulturbesitz, Berlin

[Stand: 2016]

Publikationen (Auswahl)

Monographien

  • Geflügel, Austern und Zitronen – Lebensmittel in Kunst und Kultur der Niederlande des 17. Jahrhunderts, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, (Diss. Göttingen 2014) Darmstadt 2014.
  • Selbstmorddarstellungen bei Otto Dix und George Grosz im Spiegel themenverwandter Arbeiten von Vorläufern und Zeitgenossen, Saarbrücken 2007.

 

Artikel

  • Mehrere Katalogtexte, in: Kunst und Illusion. Das Spiel mit dem Betrachter, Katalog zur gleichnamigem Ausstellung, Kassel, Museumslandschaft Hessen Kassel, Schloss Wilhelmshöhe (15.07.2016-30.10.2016), Petersberg 2016.
  • Fürstenhaus und Region Hohenlohe; Höfische Kultur in Hohenlohe sowie zahlreiche Katalogtexte, in: Kunstschätze aus Hohenlohe, Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung, Stuttgart, Landesmuseum Württemberg (13.06-23.08.2015), Ulm 2015, S. 59ff und 79ff.
  • Bilder nach Rezept? Kunstgeschichte und Kochbuchforschung, in:  Der Koch ist der bessere Arzt. Zum Verhältnis von Diätetik und Kulinarik im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit, (Fachtagung im Rahmen des Tages der Geisteswissenschaften 2013 an der Karl-Franzens-Universität Graz 20.6.-22.6.2013) hg. v. Andrea Hofmeister-Winter, Helmut W. Klug u. Karin Kranich (= Mediävistik zwischen Forschung, Lehre und Öffentlichkeit, Bd. 8) Frankfurt am Main 2014, 261-284.
  • Stiftsdamen im Bildnis. Die Porträtgalerie im Kaisersaal zu Gandersheim, in: Der Gandersheimer Schatz im Vergleich. Zur Rekonstruktion und Präsentation von Kirchenschätzen (= Studien zum Frauenstift Gandersheim und seinen Eigenklöstern, Bd. 4) hg. v. Hedwig Röckelein, Regensburg 2013, 221-247.
  • Diverse Katalogtexte, in: Gott und die Welt. Niederländische Graphik des 16. Jahrhunderts. Ausstellungskatalog zur gleichnamigen Ausstellung [Kunstsammlung der Universität Göttingen 10.06.-08.07.2007; Emslandmuseum Schloß Clemenswerth 02.09.-31.10.2007; Ostfriesisches Landesmuseum Emden 17.02.-30.03.2008 u.a.] hg. v. Gerd Unverfehrt ( Redaktion: Inke Beckmann, Dorle Meyer u.a.) Göttingen 2007.

 

Rezensionen

  • Yannis Hadjinicolaou, Denkende Körper – formende Hände. "Handeling" in Kunst und Kunsttheorie der „Rembrandtisten“ (Actus et Imago. Berliner Schriften für Bildaktforschung und Verkörperungsphilosophie, Bd. 18) Berlin/Boston (De Gruyter) 2016, in: Kunstchronik. Monatsschrift für Kunstwissenschaft, Museumswesen und Denkmalpflege, hg. v. Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München, Mitteilungsblatt des Verbandes deutscher Kunsthistoriker e.V., 70. Jahrgang/Heft 6/ Juni 2017, S. 305-311

  • Ausstellungskatalog: Bauern, Tänzer, Liebespaare. Das pralle Leben | Grafik der Dürerzeit in der städtischen Galerie Stihl Waiblingen 3. Mai bis 27. Juli 2014, hrsg. von der Stadt Waiblingen/Galerie Stihl Waiblingen, in: Journal für Kunstgeschichte/Journal for art history, 1/2015, 39-42.

 

Onlineveröffentlichungen

  • Zur Bedeutung von Wild- und Nutzgeflügel in Bild und Brauchtum der frühneuzeitlichen Niederlande, in: Tier im Bild. Die menschliche Perspektive. Publikation zum Interdisziplinären Symposium 13.14.11.2014, Kassel, S. 27-29
    [Online-Ressource]