Benutzerspezifische Werkzeuge

Hans Burgkmair. Neue Forschungen II

Wolfgang Augustyn (Hrsg.):

Hans Burgkmair. Neue Forschungen II

Passau: Dietmar Klinger Verlag 2023 (Veröffentlichungen des Zentralinstituts für Kunstgeschichte in München Band 67; Schriften der Forschungsstelle Realienkunde Band 12)

ISBN: 978-3-86328-196-0

704 Seiten mit 290 Abbildungen, 58,00 Euro (zzgl. Porto)
____________

Erhältlich im Buchhandel oder beim Verlag.

____________

Der Augsburger Maler und Illustrator Hans Burgkmair (1473 – 1531) gehört neben Albrecht Dürer und Lucas Cranach d. Ä. zu den bedeutendsten und vielseitigsten Künstlern des frühen 16. Jahrhunderts. Dem 2018 veröffentlichten ersten Band mit neuen Forschungen zu Hans Burgkmair d. Ä., den Beiträgen der 2014 im Zentralinstitut für Kunstgeschichte veranstalteten Tagung, folgt nun ein zweiter Band mit neuen Forschungen zu Leben und Werk, mit Texten von Annette Kranz, Ulrich Söding, Christoph Bellot, Guido Messling, Hilja Droste und Martin Hirsch. Sie erläutern Leben, Familie und Arbeitsumstände des Künstlers, vertiefen verschiedene Fragen zu seiner Italienrezeption, seiner Arbeitsweise und seiner Bedeutung für das im frühen 16. Jahrhundert nördlich der Alpen neuartige Medium der Medaille.

Subnavigation
Navigation

VERANSTALTUNGEN

zur Veranstaltungsuebersicht

PUBLIKATIONEN

aktuelle Publikationen des Zentralinstituts