Vortragsreihe Villa Adriana – die kaiserliche Residenz und ihre Rezeption

Vortragsreihe "Villa Adriana – die kaiserliche Residenz und ihre Rezeption"

 

Vortragsreihe von 2018-2020
halbjährlich
Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, Raum 242 (2. OG)

 

Die Vortragsreihe "Villa Adriana – die kaiserliche Residenz und ihre Rezeption" ist eine bis 2020 ausgelegte, semesterübergreifenden Veranstaltungsreihe. Die Auswahl der Vortragenden entwickelt sich anhand der fortschreitenden Forschung des DFG-Projekts "Mikrokosmos Villa Adriana. Ein künstlerischer Interaktionsraum im Europa des 18. und 19. Jahrhunderts."

 

TERMINE

21. März 2018

Teil 1:
mit: Cristina Ruggero (München), Andrea Bruciati (Tivoli) und Giuseppina Enrica Cinque (Rom)

 

17. Oktober 2018
Teil 2:
mit: Cristina Ruggero (München), Clare Hornsby (London) und Adriano Aymonino (The University of Buckingham)