Prof. Dr. Michael F. Zimmermann

ehemaliger Mitarbeiter, Direktion




Gruppe/n: Ehemalige Mitarbeiter

Vita

Studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Geschichte in Köln, Rom und Paris. 1985 wurde er mit einer Monographie über Seurat promoviert. 1985-1990 wissenschaftlicher Assistent an der FU Berlin und 1990-1991 am deutschen kunsthistorischen Institut in Florenz; 1991 bis 2002 Zweiter Direktor am Zentralinstitut für Kunstgeschichte in München. Habilitation über "Industrialisierung der Phantasie. Der Aufbau des modernen Italien und das Mediensystem der Künste, 1875-1900". Nach zweijähriger Tätigkeit als ordentlicher Professor für Kunstgeschichte an der Université de Lausanne seit Wintersemester 2004/05 Lehrstuhlinhaber für Kunstgeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Seit 2006 Sprecher der Masterstudiengangs "Historische Kunst- und Bilddiskurse" (Elitenetzwerk Bayern; beteiligte Institutionen: LMU München, Universität Augsburg, KU Eichstätt, Bayerische Akademie der Wissenschaften, Münchener Stadtmuseum, ZI), seit 2008 ordentliches Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Publikationen zu den Bildkünsten des 19. und 20. Jahrhunderts, zur Geschichte der Kunstgeschichte sowie zur Bildtheorie.