Sebastian Schmidt, M.A.

Wissenschaftliche Hilfskraft


Zimmer: 139

Telefon: +49 89 289-27570
Fax: +49 89 289-27607
Abteilung/en: Direktion, Forschung
Gruppe/n: Mitarbeiter

Vita

  • 2005-2008 Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Neueren Deutschen Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2008-2010 Studiengang „Historische Kunst- und Bilddiskurse“ (heute: „Aisthesis. Historische Kunst- und Literaturdiskurse“) im Elitenetzwerk Bayern (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Ludwig-Maximilians-Universität  München, Universität Augsburg)
    Auslandssemester am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien
  • 2010 Magister Artium
  • 2010-2012 Lehrbeauftragter für Tutorien und Exkursionen des Studiengangs „Aisthesis. Historische Kunst- und Literaturdiskurse“ im Elitenetzwerk Bayern
  • seit Januar 2011 Wissenschaftliche Hilfskraft am Zentralinstitut für Kunstgeschichte im Rahmen des DFG-Projektes „Kommentiertes Werkverzeichnis der Möbel und Möbelentwürfe Ludwig Mies van der Rohes“
  • Oktober 2011-September 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • Oktober 2012-September 2015 Promotionsstipendium der Gerda Henkel Stiftung
  • Februar 2016 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Rahmen des Promotionsprogramms des Zentrums für Mittelalter- und Renaissancestudien ZMR
    (Thema: „Abbild | Selbstbild. Das Porträt in Nürnberg um 1500“, Gutachter: Prof. Dr. Ulrich Pfisterer, Prof. Dr. Michael F. Zimmermann)
  • April 2016-September 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • seit Oktober 2016 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Mitgliedschaften

  • seit 2011 Verband Deutscher Kunsthistoriker

Literaturverzeichnis

Monografien

Sebastian Schmidt:
Abbild | Selbstbild. Das Porträt in Nürnberg um 1500
[Veröffentlichung in Vorbereitung]: Diss. München 2016

Herausgeberschaft

Rudolf Fischer, Wolf Tegethoff unter Mitarbeit von, Raphaela Rothenaicher, Sebastian Schmidt, Melida Steinke und Regina Wenninger (Hrsg.):
Modern Wohnen. Möbeldesign und Wohnkultur der Moderne
Berlin: Gebr. Mann Verlag 2016 (Studien zur Architektur der Moderne und industriellen Gestaltung, Bd. 3)

Aufsätze, Katalogbeiträge, Lexikonartikel

Sebastian Schmidt und jeweils in Zusammenarbeit mit Dipl. Rest. Dr. Katja von Baum:
Bildnis des Martin Rosenthaler [Inv.Nr. Gm136]; Bildnis des Hans Perckmeister [Inv.Nr. Gm135]
In: Die Gemälde des 13. bis 15. Jahrhunderts im Germanischen Nationalmuseum, Bd. 1: Franken, hrsg. von Daniel Hess und Dagmar Hirschfelder, Nürnberg: voraussichtlich 2017

Sebastian Schmidt:
[Rezension von:] Thomas Schauerte: Dürer & Celtis. Die Nürnberger Poetenschule im Aufbruch, München 2015
In: Journal für Kunstgeschichte, 20 (2016 [in Vorbereitung])

Sebastian Schmidt:
Raumgreifende Bilder. Zur Relation von Bild- und Betrachterraum in Hans Pleydenwurffs Löwenstein-Diptychon und Albrecht Dürers frühen Bildnispaaren
In: Numismatische Zeitschrift [Jahrgang als Tagungsband zu „Die andere Seite: Funktionen und Wissensformen der frühen Medaille“, Center for Advanced Studies der Ludwig-Maximilians-Universität München und Staatliche Münzsammlung München, 7. / 8. Februar 2014] (2016 [Manuskript abgegeben])

Sebastian Schmidt:
Kat.Nr. 55a-b; 199; 202; 208
In: Wettstreit in Erz. Porträtmedaillen der deutschen Renaissance (Ausstellungskatalog Staatliche Münzsammlung München; Kunsthistorisches Museum Wien, Münzkabinett; Staatliche Kunstsammlungen Dresden, Münzkabinett 2013–2015, hrsg. Walter Cupperi, u.a., Berlin / München: Dt. Kunstverlag 2013, S. 151, 285, 287, 291

Sebastian Schmidt:
[Kat.Nr. V.5: Johannes Scheffer: Lapponia, Frankfurt am Main 1673 / Lappland, Königsberg u.a. 1675] Von Rentieren und heidnischer Zauberei
In: Götterbilder und Götzendiener in der Frühen Neuzeit. Europas Blick auf fremde Religionen (Ausstellungskatalog Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Universitätsbibliothek 2012), hrsg. Maria Effinger, Cornelia Logemann und Ulrich Pfisterer unter Mitarbeit von Margit Krenn, Heidelberg: Winter 2012 (Schriften der Universitätsbibliothek Heidelberg, Bd. 12), S. 282-284