Sebastian Schmidt, M.A.

Bis Dezember 2016: Wissenschaftliche Hilfskraft, Werkverzeichnis der Möbel und Möbelentwürfe Ludwig Mies van der Rohes (DFG-Projekt)




Gruppe/n: Ehemalige Mitarbeiter

Vita

  • 2005-2008 Studium der Kunstgeschichte, Philosophie und Neueren Deutschen Literatur an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • 2008-2010 Studiengang „Historische Kunst- und Bilddiskurse“ (heute: „Aisthesis. Historische Kunst- und Literaturdiskurse“) im Elitenetzwerk Bayern (Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, Ludwig-Maximilians-Universität  München, Universität Augsburg)
    Auslandssemester am Institut für Kunstgeschichte der Universität Wien
  • 2010 Magister Artium
  • 2010-2012 Lehrbeauftragter für Tutorien und Exkursionen des Studiengangs „Aisthesis. Historische Kunst- und Literaturdiskurse“ im Elitenetzwerk Bayern
  • Januar 2011-Dezember 2016 Wissenschaftliche Hilfskraft am Zentralinstitut für Kunstgeschichte im Rahmen des DFG-Projektes „Kommentiertes Werkverzeichnis der Möbel und Möbelentwürfe Ludwig Mies van der Rohes“
  • Oktober 2011-September 2012 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • Oktober 2012-September 2015 Promotionsstipendium der Gerda Henkel Stiftung
  • Februar 2016 Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität München im Rahmen des Promotionsprogramms des Zentrums für Mittelalter- und Renaissancestudien ZMR
    (Thema: „Abbild | Selbstbild. Das Porträt in Nürnberg um 1500“, Gutachter: Prof. Dr. Ulrich Pfisterer, Prof. Dr. Michael F. Zimmermann)
  • April 2016-September 2016 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • seit Oktober 2016 Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Kunstgeschichte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt

Mitgliedschaften

  • seit 2011 Verband Deutscher Kunsthistoriker