Vortrag Werner Telesko

Termindetails

Wann

29.01.2003
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

"Meine Liebe vermache ich meinen Unterthanen" - Zur Selbstdarstellung und Kunstpolitik Kaiser Franz I. von Österreich

Der Vortrag beschäftigt sich mit Aspekten der Herrscherrepräsentation Kaiser Franz I. von Österreich (1768-1835). Im Zentrum der Untersuchungen steht Friedrich von Amerlings im Jahr 1832 entstandenes Porträt "Kaiser Franz I. von Österreich im Kaiserornat" (Wien, Kunsthistorisches Museum), das zu den außergewöhnlichsten Herrscherbildnissen des 19. Jahrhunderts gehört. Im besonderen soll der Frage nachgegangen werden, inwieweit dabei die Stilisierung des Herrschers zum "Völkervater" in einer Zeit großer politischer Umbrüche eine bestimmende Rolle spielt.

Mag. Dr. Werner Telesko

Studium der Kunstgeschichte in Wien, Magisterarbeit 1988 über die Ikonographie hochmittelalterlicher Reliquienschreine. 1993 Promotion zum Thema "Göttweiger Buchmalerei des 12. Jahrhunderts. Studien zur Handschriftenproduktion eines Reformklosters". Seit 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Kommission für Kunstgeschichte der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Habilitation für mittlere, neuere und neueste Kunstgeschichte im Jahr 2000, Habilitationsschrift: "Napoleon Bonaparte. Der moderne Held und die bildende Kunst 1799-1815". Hauptarbeitsgebiete: Probleme der bildenden Kunst "um 1800"; Ikonographie des Barock; barocke Druckgraphik; Historienmalerei des 19. Jahrhunderts.