Vortrag Valentin Groebner

Termindetails

Wann

29.04.2013
von 18:15 bis 19:15

Art

Einzelvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Griechensaal 204-206, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Ich schon wieder. Welches Gesicht hat die Renaissance?

Die Ausstellungen hießen "Gesichter der Renaissance" oder "Die Entdeckung des Menschen": Die publikumswirksame Bildformel für die Renaissance ist das täuschend lebensähnlich gemalte Porträt. Aber was zeigen solche Bilder, die "Ich" sagen? Welche Wechselwirkungen zwischen Identifikation, emotionaler Aufladung und Ursprungsgeschichte erzeugen sie, und wie sehen ihre zeitgenössischen Gegenstücke aus?

Prof. Dr. Valentin Groebner
Geboren 1962 in Wien, studierte in Wien, Marburg und Hamburg. Er wurde 1991 in Bielefeld promoviert, war daraufhin Assistent am Historischen Seminar der Universität Basel und wurde 1998 habilitiert. 1996/97 war er Fellow am Berliner Wissenschaftskolleg, 1999 Jean Monnet-Fellow am Europäischen Hochschulinstitut Florenz, 1999/2000 Visiting Professor am Department of History of Art an der Harvard University und im Frühjahr 2001 professeur invité an der École des Hautes Études en Sciences Sociales in Paris. Seit März 2004 ist er Professor für Geschichte des Mittelalters und der Renaissance an der Universität Luzern. Er ist Mitglied der Schweizerischen Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialgeschichte und Mitherausgeber der Zeitschrift für Ideengeschichte.

Subnavigation

Navigation