Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / 2021 / Online-Festvortrag Forschungspreis Angewandte Kunst 2021 // Wolfgang Holler: Design des Lebens – Der Alleskünstler Henry van de Velde

Online-Festvortrag Forschungspreis Angewandte Kunst 2021 // Wolfgang Holler: Design des Lebens – Der Alleskünstler Henry van de Velde

Termindetails

Wann

24.11.2021
von 18:30 bis 20:00

Termin übernehmen

Aus Anlass der Vergabe des Forschungspreises Angewandte Kunst 2021

 

Henry Van de Velde (1863 -1957) lebte und arbeitete in Frankreich, Belgien, den Niederlanden, der Schweiz und nicht zuletzt über Jahre in Deutschland. Ausgehend von den Ideen der englischen „Arts-and-Crafts“-Bewegung“ entwickelte er seine künstlerische Vision vom „Neuen Stil“. Es war die Idee einer neuen, selbstgestalteten Lebenswelt, in der sich alle Errungenschaften der Zeit verbinden sollten. Die Alltagspraxis, Künste und Kunsthandwerk, der technische, industrielle und wissenschaftliche Fortschritt in der Um-Welt der Häuser und Lebensräume sollten zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen. Der Vortrag konzentriert sich auf den Zeitraum von etwa 1895 bis 1930 und widmet dem faszinierenden Verständnis von Linie und Ornament in Van de Veldes Schaffen besonderes Augenmerk.

Prof. Dr. Wolfgang Holler
1976-1983 Studium der Kunstgeschichte, Neueren Geschichte, Philosophie und Publizistik in Münster/Westf., München und Florenz. Promotion über das Werk Jacopo Amigonis in Süddeutschland. 1984-1991, wissenschaftlicher Angestellter und Konservator an der Staatlichen Graphischen Sammlung München. Von 1991 bis 2009 leitender Direktor des Kupferstich-Kabinetts Dresden und stv. Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. 2004 Honorarprofessur an der Technischen Universität Dresden. Seit 2009 Generaldirektor der Museen, Klassik Stiftung Weimar. Mitglied des wissenschaftlichen Beirates des Zentralinstitutes für Kunstgeschichte.
[Abbildung: Henry van de Velde, Schreibtisch, 1897, Mahagoni, Glas, Leder, Klassik Stiftung Weimar, Inv.Nr. KSW: DKg-2017/55 (Dauerleihgabe der Ernst von Siemens Kunststiftung)]

____________

TEILNAHME: Der Vortrag findet via Zoom statt. Dem Zoom-Meeting können Sie unter folgendem Link beitreten: https://us02web.zoom.us/j/85659345839?pwd=UmFZYU0xN1NxMGJ1MjlQM054NXgvZz09. Meeting-ID: 856 5934 5839 | Passwort: 148258.