Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / 2022 / Vortrag // Irene Below: The Work of Art as a Primary Source - Zu Hanna Levy-Deinhards "immanenter Kunstsoziologie"

Vortrag // Irene Below: The Work of Art as a Primary Source - Zu Hanna Levy-Deinhards "immanenter Kunstsoziologie"

Termindetails

Wann

13.07.2022
von 19:00 bis 19:30

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, München, Vortragssaal 242, II. OG und digital

Termin übernehmen

Auf der Suche nach einer Neubestimmung der Kunstgeschichte kam das Buch „Bedeutung und Ausdruck – Zur Soziologie der Malerei“ von Hanna Levy-Deinhard 1967 gerade rechtzeitig. Ausgehend von „Bedeutung und Ausdruck“, ihrer Rezension zum Kölner Kunsthistorikertag 1970 und dem unveröffentlichten Manuskript des Münchner ZI-Vortrags zu diesem Themenbereich skizziere ich Levy-Deinhards Kritik an unterschiedlichen kunst- und formgeschichtlichen Methoden und ihren Ansatz einer  "immanenten Kunstsoziologie" basierend auf dem Kunstwerk als der primären Quelle und dem Königsweg zum Verständnis des Verhältnisses von künstlerischer und historischer Wirklichkeit.

Dr. Irene Below war bis 2004 Dozentin an der Universität Bielefeld, seither freiberufliche Tätigkeit. Arbeitsschwerpunkte und Publikationen zu Kunstgeschichtsdidaktik, Siedlungsarchitektur der 1920er Jahre, feministische und postkoloniale Kunst- und Kulturwissenschaft, Künstlerinnen des 20. und 21. Jahrhunderts, Kunst und Kunstgeschichte um 1968, Exilforschung.

[Abbildung:  Albrecht Dürer, „Großer Triumphwagen“, Ausschnitt]

______________

Der Vortrag ist Teil der vierteiligen Vortragsreihe „Formfragen: Stil und Inhalt in der deutschen Kunstwissenschaft"

____________

Der Vortrag wird parallel via Zoom übertragen. Dem Zoom-Meeting können Sie unter folgendem Link beitreten: https://us02web.zoom.us/j/85659345839?pwd=UmFZYU0xN1NxMGJ1MjlQM054NXgvZz09. Meeting-ID: 856 5934 5839 | Passwort: 148258.