Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / 2024 / Vortrag // Dietmar Rübel, Müchen und Petra Lange-Berndt, Hamburg: Kunst um 1800. Eine Ausstellungsreihe schreibt Geschichte

Vortrag // Dietmar Rübel, Müchen und Petra Lange-Berndt, Hamburg: Kunst um 1800. Eine Ausstellungsreihe schreibt Geschichte

Termindetails

Wann

06.11.2024
von 18:15 bis 20:00

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Raum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Der Vortrag widmet sich dem neunteiligen Ausstellungszyklus "Kunst um 1800", der von 1974 bis 1981 an der Hamburger Kunsthalle unter der Regie des damaligen Direktors Werner Hofmann realisiert wurde. "Kunst um 1800" war Forschungsprojekt, Ausstellungsexperiment, Feier der Bildkünste und politische Stellungnahme zugleich. Im Zuge der Etablierung einer streitbaren Demokratie in den 1970er-Jahre arbeitete die Reihe die Wirkmacht von Kunstwerken im "Zeitalter der Revolutionen" heraus.

 

Ein schwarz-weiß Foto einer Kunstausstellung. Zu sehen sind mehrere gerahmte Bilder und einige Vitrinen, in denen aufgeschlagene Bücher liegen.

Petra Lange-Berndt ist Professorin für moderne und zeitgenössische Kunst am Kunstgeschichtlichen Seminar der Universität Hamburg sowie freischaffende Kuratorin.
Dietmar Rübel hat den Lehrstuhl für Geschichte und Theorie der Kunst an der Akademie der Bildenden Künste München inne.
Gemeinsam haben sie mehrere Ausstellungen kuratiert und zahlreiche Bücher publiziert.

[Abbildung: Ausstellungsansicht John Flaxman – Mythologie und Industrie, Zyklus Kunst um 1800, Hamburger Kunsthalle, 1979. Foto: Historisches Archiv der Hamburger Kunsthalle.]

___________

TEILNAHME:

Die Teilnahme ist kostenlos.
Der Vortrag wird parallel 
via Zoom übertragen. Dem Zoom-Meeting können Sie unter folgendem Link beitreten: https://us02web.zoom.us/j/85659345839?pwd=UmFZYU0xN1NxMGJ1MjlQM054NXgvZz09. Meeting-ID: 856 5934 5839 | Passwort: 148258. Das Mitschneiden der Veranstaltung oder von Teilen der Veranstaltung sowie Screenshots sind nicht gestattet. Mit der Teilnahme akzeptieren Sie diese Nutzungsbedingung.