Benutzerspezifische Werkzeuge

Sie sind hier: Startseite / Personen / Dr. Regina Wenninger

Dr. Regina Wenninger

Ehemalige wissenschaftliche Mitarbeiterin

Managing Editor des RIHA Journal (bis Dezember 2015)




Gruppe/n: Ehemalige Mitarbeiter

Vita

  • Januar 2016 bis Januar 2019 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZI: DFG-Projekt "Ausstellungen polnischer Gegenwartskunst in der Bundesrepublik Deutschland 1956-1970. Konstellationen, Intentionen, Rezeption"
  • 2009 bis 2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am ZI: verantwortliche Redakteurin des RIHA Journal (www.riha-journal.org); Redaktionsmitglied der Kunstchronik
  • Forschungsaufenthalte am International Cultural Centre Krakau (2014), am Deutschen Polen-Institut Darmstadt (2015) und am Deutschen Historischen Institut Warschau (2018)
  • Studium der Philosophie, Kunstgeschichte, Skandinavistik und Europäischen Ethnologie an der Georg-August-Universität Göttingen, der Universität Oslo und der Columbia University New York. Promotion in Philosophie.

Mitgliedschaften

  • Deutscher Kunsthistorikerverband
  • European Society for Aesthetics
  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetik

Literaturverzeichnis

Monografien

Regina Wenninger:
Künstlerische Authentizität. Philosophische Untersuchung eines umstrittenen Begriffs
Würzburg: Königshausen&Neumann 2009 (Epistemata : Reihe Philosophie, Bd. 462)

Herausgeberschaft

Regina Wenninger und Annika Wienert (Hrsg.):
Verflechtung und Abgrenzung. Polnisch-deutsche Perspektiven in der Kunstgeschichte seit 1945
http://www.kunsttexte.de, Sektion "Ostblick" (2018, Dezember)

Aufsätze, Katalogbeiträge, Lexikonartikel

Regina Wenninger:
„Genauso abstrakt wie im verfaulten Westen“. Wie die westdeutsche Kunstkritik einmal (beinahe) mit Klischees aufräumte
In: Kunstchronik, 71 (2018), 7, S. 362-372

Regina Wenninger:
„Frisch, aggressiv, witzig und intellektuell anspruchsvoll“. Polnische Plakatkunst in der Bundesrepublik der Nachkriegszeit
In: Porta Polonica, www.porta-polonica.de (2017, Dezember)

Regina Wenninger:
Kunst, Politik, PR. Die erste „offiziöse“ Ausstellung polnischer Kunst in der Bundesrepublik 1962/63
In: Kunstchronik, 68 (2015), 9/10, S. 513-520

Regina Wenninger:
Baden-Badener Quodlibet. Der Streit um die abstrakte Kunst und ihre „Manager“ um 1960 am Beispiel der Zeitschriften Das Kunstwerk und Tendenzen
In: kritische berichte, 42 (2014), 4, S. 5-16

Regina Wenninger:
Fiktionalität in Kunst- und Bildwissenschaften
In: Fiktionalität, hrsg. Tobias Klauk und Tilmann Köppe, Berlin / New York: DeGruyter, 2014 (Reihe Revisionen, hrsg. Fotis Jannidis, Gerhard Lauer, Matías Martínez, Simone Winko), S. 467-495

Regina Wenninger:
Raoul Hausmann: Dada-Wissenschaft. Wissenschaftliche und technische Schriften [Rezension]
In: Kunstchronik, 66 (2013), 11, S. 507-512

Regina Wenninger:
The Challenge of the Object / Die Herausforderung des Objekts. 33. Internationaler Kunsthistoriker-Kongress des Comité international d’histoire de l’art (CIHA) [Kongressbesprechung]
In: Kunstchronik, 65 (2012), 12, S. 582-587

Regina Wenninger:
Lo stile individuale dopo la fine dell’arte
In: Artworld & Artwork. Arthur C. Danto e l’ontologia dell’arte, hrsg. Tiziana Andina, Turin: Rosenberg & Sellier, 2007 (Rivista di Estetica, 35:2), S. 375-386

Regina Wenninger:
Individual Style After the End of Art
In: Postgraduate Journal of Aesthetics, 2 (2005), S. 105-115