PD Dr. Dorothea Diemer

ehemalige Mitarbeiterin, Forschung




Gruppe/n: Ehemalige Mitarbeiter, Ehemalige Stipendiaten

Vita

Studium in München, Heidelberg und Tübingen. 1977 Promotion in Heidelberg mit dem Thema „Untersuchungen zu Architektur und Skulptur der Abteikirche von Saint-Gilles“. 1978 bis 1980 Volontärin am Bayerischen Nationalmuseum München, Mitarbeit an der Ausstellung „Wittelsbach und Bayern“. Vom 01.04.1981 bis zum 31.03.1982 Stipendium des Landes Baden-Württemberg am Zentralinstitut für Kunstgeschichte. 1992 bis 1995 Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft: Süddeutsche Bronzeplastik der Spätrenaissance. Ab 1997 Lehraufträge an den Kunsthistorischen Instituten der Universitäten München und Augsburg. 2005 Habilitation an der Universität Augsburg mit dem Thema „Hubert Gerhard und Carlo di Cesare del Palagio“. Seitdem Privatdozentin an der Universität Augsburg. Derzeit u.a. beschäftigt mit der Inventarisierung der Skulptur des 13. Jahrhunderts des Bamberger Domes.