Vortrag Michael Diers

Termindetails

Wann

12.12.2007
von 18:15 bis 20:15

Art

Mittwochsvortrag

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242, II. OG, Katharina-von-Bora-Straße 10, 80333 München

Termin übernehmen

Der Surrealismus der Fotografie oder Man Ray's "Le Violon d'Ingres" (1924)

Im Mittelpunkt steht die weithin bekannte, 1924 entstandene Aufnahme eines weiblichen Rückenaktes, der Man Ray den ebenso anspielungsreichen wie programmatischen Titel "Le Violon d'Ingres" gegeben hat. Auf unterschiedlichen Wegen nähert sich der Vortrag dieser Ikone der Fotografie des Surrealismus, um sie nach Form und Inhalt auszuloten. Zugleich wird sie als Paradigma eines fotografischen Bildes begriffen, das Wirklichkeit erfindet, nicht bloß ablichtet.

Prof. Dr. Michael Diers
Professor für Kunst- und Bildgeschichte, lehrt an der Hochschule für bildende Künste Hamburg und an der Humboldt-Universität zu Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Kunst der Moderne und Gegenwart, die Neuen Medien, die politische Ikonographie und die Wissenschaftsgeschichte.

Subnavigation

Navigation