Ausstellung: Phoenix aus der Asche. Bildwerdung der Antike - Druckgrafiken bis 1869

Termindetails

Wann

27.06.2019 um 09:00 bis
22.09.2019 um 20:00

Art

Ausstellung

Wo

Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München, nördlicher Lichthof, I. OG

Termin übernehmen

Ausstellung: Phoenix aus der Asche. Bildwerdung der Antike - Druckgrafiken bis 1869

Wie der Phönix nach dem Tod aus seiner Asche aufersteht, so ist das Interesse für die Antike, ihre Protagonisten und Arbeiten bis heute nie erloschen und wird dauernd zum neuen Leben erweckt. In zwölf thematisch organisierten Sektionen sind in der Ausstellung über 100 Werke der Druckgrafik aus vier Jahrhunderten sowie Fotografien, Postkarten und Abgüsse zur Antikenrezeption zu sehen.

Die Ausstellung ist vom 27. Juni bis 22. September 2019 jeweils Montag bis Freitag, 9.00-20.00 Uhr zugänglich. Der Eintritt ist kostenfrei.

Phoenix aus der Asche. Bildwerdung der Antike - Druckgrafiken bis 1869

 

 

 

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG am 26. Juni 2019, 18.15 Uhr, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, Vortragsraum 242 // zur Eröffnung sprechen Prof. Ulrich Pfisterer und Dr. Cristina Ruggero.

Eröffnungsvortrag von Prof. Martin Mulsow, Erfurt: Wie kommt Dürers Nashorn auf eine antike Münze? Über Druckgraphik und ihre Wirkungen